Neuer Motor des Wandels

Kaum ein Mensch scheint wirklich mit seinem Leben zufrieden zu sein. Menschen wissen recht genau, was sie n i c h t wollen. Fragt man sie jedoch, wie ihr „Traum“ oder ihre „Bilder“ von einem Planeten sind, auf dem sie gern wohnen und leben wollten, tritt so etwas wie eine Irritation ein. Sie scheinen wenig geübt in dem zu sein, was man "Ziel-Klarheit für die eigene Zukunft“ nennen könnte. Eine der Ursachen liegt sicherlich darin, dass sich so etwas wie eine „Kultur der Entantwortung“ durchgängig in unserer Gesellschaft ausgebildet hat. Das hat durchaus seine Vorteile, für die Gruppen, die davon gut leben. „Wir machen das schon für Sie“ – heißt letztlich nichts anderes, wie, den Menschen in einer „Opferrolle“ zugunsten der eigenen Interessen festzuhalten. - Im tieferen Sinn handelt es sich dabei stets um „Kontrolle“ …So ist Leben jedoch nicht gemeint und führt deshalb zu einem Ergebnis von noch mehr Unzufriedenheit. Mehr Informationen, mehr Konsum, mehr Hektik – mehr Ablenkung – hilft nicht diese Unzufriedenheit wirklich aufzulösen. Unzufriedenheit ist nur eine Stufe auf dem Weg zur Sinnlosigkeit … Mehr und mehr Menschen beginnen sich „auszuklinken“, begeben sich auf die Suche nach einem „anderen Leben“. Das ist der Punkt, an dem „EDENWAYS“ beginnt.

Wie genau soll diese NEUE Welt aber aussehen, welches sind die Muster und Konzepte, denen Menschen gern folgen würden, in ihrer Sehnsucht nach einem Leben in Erfüllung? Bisher bedurfte es für einen Wandel auf unserem Planeten der unterschiedlichsten „Missionierungs-Feldzüge“, von Parteien, Regierungen, Kirchen, usw., sogar Kriege wurden geführt. Das ist jetzt anders. In dem, was allgemein als Neue Zeit oder Neue Energie genannt wird, bedarf es dieser „Veränderungs-Methoden“ nicht mehr. Was es jetzt bedarf sind Menschen, die bereit sind, Verantwortung für das Ganze zu übernehmen. Um das zu können, müssen sie jedoch zunächst die volle Verantwortung für ihr eigenes Leben übernehmen.Solche Menschen sind in Verbindung mit ihrer wahren Kraft, der Kraft ihres Ursprungs. Und diese Kraft ist so stark, dass daraus die neuen Bewusstseinsfelder entstehen, in die andere eintreten können. Mittels dieser „Rückverbindung“ zu sich selbst, werden auch die neuen „Konzepte“ vorbereitet, die diese „Bewusstseinsfelder“ mit „Leben erfüllen“. Menschen, die bereit sind für eigenen Wandel, scheinen plötzlich genau zu wissen, was zu tun ist, um daraus ein EDEN auf Erden entstehen zu lassen. Kurzum: Am Anfang steht das SEIN – ihm folgt das intuitive WISSEN – und daraus ergibt sich stimmiges TUN. QuantInstitut Deutsche ForschungsCooperation ist ein Projekt der QuantLife Gesellschaft e.V.

14.10.12

Das Neue bei QuantThink: Die Erforschung der NEUEN ENERGIE

Vor einiger Zeit wurden wir auf das Phänomen "NEUE ENERGIE" aufmerksam gemacht und gebeten, die Erforschung der dort genannten Annahmen und Wirkungen in die Arbeit bei QuantThink Deutsches DenkZentrum zu integrieren.
 
Wir waren zunächst sketisch, ob dieser fundamental anderen Wirkweisen und der damit verbundenen Chancen für alle MENSCHEN, die deren Nutzung absichtsvoll in ihr Leben integrieren wollten.
 
Unsere erste Reaktion war: Na ja, eine weitere dieser neuen Methoden, die Jahr für Jahr angepriesen werden, um den Markt "am Laufen" zu halten. Wieder eine Methode, die viel mehr verspricht als sie halten kann, weil sie einfach mehr vom MENSCHEN abverlangt als dieser im Lebensalltag umzusetzen vermag.
 
Wir waren mehr als angenehm berührt über die positiven Ergebnisse, die wir erzielen konnten, sofern wir uns wirklich darauf einließen, "unsere ursprüngliche Macht" zu akzeptieren, sozusagen zuzulassen, dass wir mehr sind als "nur ein Zufallsprodukt" der Biologie.
 
Nach kurzer Zeit bildete sich eine spezielle Arbeitsgruppe "NEUES DENKEN" heraus. 
 
Aus ihrer mehrjährigen Forschungsarbeit wúrde das Konzept "SELBST-ERMÄCHTIGUNG" entwickelt. Hierbei wird alles auf den "Prüfstand" gestellt, was MENSCHEN daran hindert, ihren SELBSTWERT zu 100% zu akzeptieren. Kein leichtes Unterfangen, weil wir uns dort meist auf der Ebene der Glaubensmuster befinden, die unbewusst wirken,zum Teil gar als vorhanden, (zunächst) vehement bestritten werden.
 
Es geht also darum, einsichtsvoll und absichtsvoll MENSCHEN ihre tief sitzende Ängste zu nehmen und zugleich nutzvolle bis sogar faszinierende (reale) Chancen in Aussicht zu stellen.
 
Es geht also um die "Rückkehr der MACHT" zum MENSCHEN. Nicht der alten MACHT der "alten" Energie, sondern eine völlig neue MACHT. Keine MACHT, um andere MENSCHEN zu dominieren, sondern ausschließlich selbstbezogen.
 
Schon bald bildete sich der Begriff "Macht-Konzept" heraus, verkürzt als DAMAKON bezeichnet. 
 
In den folgenden Beiträgen werden wir über die Ergebnisse der Arbeitsgruppe "SELBST-ERMÄCHTIGUNG" berichten.
 
Dies werden wir vor allem anhand von Beispielen aus der Lebens-Praxis tun. Dazu kommen sowohl Seminarteilnehmer zu Wort, wie auch MENSCHEN, die zu uns Kontakt aufnehmen.
 
Wir möchten, dass soviel MENSCHEN wie möglich, die Wirkungsweisen der NEUEN ENERGIE selbst zu erproben, um dann entscheiden zu können, womit sie ihr Leben fortsetzen möchten. Wir legen Wert darauf, dass diese Wahl-Handlung in voller Souveränität bei jedem einzelnen MENSCHEN liegt.
 
Deshalb ist unser Konzept grundsätzlich auf SELBST-HILFE angelegt. Wir wollen jede Form von lang- oder mittelfristiger "Therapieform" vermeiden ...